USV vs HMST

4:1 Derbysieg in Hausmannstätten

Vergangenen Sonntag stand das nächste Derby an, dieses Mal ging es auswärts gegen die Zweier von Hausmannstätten.
Aufgrund der Tabellensituation und unserer noch immer sehr großen Verletzungsliste ging Hausmannstätten als leichter Favorit in die Begegnung.
Allerdings merkte man am Spielfeld herzlich wenig davon, unsere Burschen stellten von Anfang an klar wer der Herr am Platz ist und gingen durch einen Doppelschlag zu Beginn (Sascha Fink, 9. u. Florian Kraxner, 17.) gleich mit 0:2 in Führung.
Folglich wurde die Partie kontrolliert und zahlreiche Chancen leider fahrlässig vergeben, somit ging es mit einem mehr als verdienten 0:2 in die Kabinen.
Nach der Pause kamen nun die Gastgeber besser ins Spiel, weil sich der USV zu passiv verhielt und sich nur aufs Kontern konzentrierte. In der 74. Minute sollte sich diese Passivität auch rächen, nach einem taktischen Foul kurz vor dem 16er, erzielten die Gastgeber aus dem resultierenden Freistoß den 1:2 Anschlusstreffer.
Danach machte Hausmannstätten völlig auf und erhöhte den Druck nochmals, nachdem Alexander Frühwirth die Entscheidung nach einem Konter zunächst noch ausließ, machte er es genau in der besten Phase der Heimischen besser.
Mit einem Doppelpack in Minute 81 und 84 erlöste er die Mannschaft und die zahlreich mitgereisten Fans und ließ Vasoldsberg am Ende über einen doch noch eindeutigen 4:1 Sieg jubeln.

Weiter geht es am Samstag um 17 Uhr, wo der USV Vasoldsberg zuhause den SV Post empfängt.
Kommt und unterstützt die Mannschaft, mit einem Sieg gegen Post und im Nachtragsspiel gegen Straßgang, fehlen nur noch zwei Punkte auf den Spitzenreiter Wundschuh.
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren