Home-Pachern2

Hart erkämpfter Auftaktsieg gegen Pachern II

Vergangenen Samstag war es endlich soweit, die neue Saison konnte endlich beginnen.
Als Gegner wartete die Zweier vom SV Pachern. Aufgrund zwei deutlicher Siege in der letzten Saison, ging der USV Vasoldsberg als klarer Favorit in die Begegnung.
Allerdings standen dieses Mal die Vorzeichen nicht ganz so gut als noch in der letzten Spielzeit.
Aufgrund unseres leider sehr großen Lazaretts (Markus Ritter, Josef Kraxner, Markus Krisper, Kevin Moser) sowie einer Sperre von Alexander Frühwirth, fehlten leider viele Stammkräfte und somit war Trainer Alfred Waltl schon zu Beginn der Saison gezwungen das "letzte Aufgebot" in die Schlacht zu schicken.

In der ersten Hälfte war auch zu spüren, dass sich diese Mannschaft erst finden muss.
Die ersten 45 Minuten waren zwar ziemlich ausgeglichen, dennoch hatte der SV Pachern leichte Vorteile auf seiner Seite, die
in der 14. Minute, nach einer Ecke, auch in ein Tor umgemünzt werden konnten.

Trainer Alfred Waltl scheint aber die richtigen Worte in der Pause gefunden zu haben, die Heimischen kamen deutlich verbessert aus der Kabine und drückten folglich auf den Ausgleich. Dieser ließ auch nicht lange auf sich warten, in der 56. Minute war es Florian Kraxner der die Zuseher erstmals jubeln lassen konnte. Nach einem Gestocher im Strafraum verwertete unser Wirbelwind sicher zum verdienten Ausgleich.
Nur vier Minuten später war es unsere Rückennummer 16, Patrick Zechner, der nach schönem Zuspiel im zweiten Versuch den Torwart der Gäste bezwingen konnte.
Danach fand der USV noch einige gute Möglichkeiten vor um das Spiel vorzeitig zu entscheiden, leider wurden diese aber teilweise fahrlässig vergeben.
Dadurch blieb es bis zum Schluss spannend und die Gäste kamen noch einmal zu einer sehr guten Ausgleichsmöglichkeit.
Thomas Berghold hielt mit einer ausgezeichneten Parade aber den Sieg in seinen Handschuhen fest und ließ Vasoldsberg zum Saisonauftakt über einen hart erkämpften Dreier jubeln.

Kommenden Freitag geht es bereits weiter. Am Verbandsplatz des StFV empfängt der SV Justiz um 19 Uhr unsere Jungs.
Diese sind natürlich trotz der vielen Ausfälle motiviert nach dem Auftaktsieg gleich nachzulegen und sich bereits früh im oberen Drittel der Tabelle festzusetzen.
Wir würden uns auch auswärts auf eure Unterstützung freuen.
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren