0d8c83f9aab09a240b203a9f55b60eff

Starkes Saisonfinish der KM

Nach starkem Start in die neue Saison, wollte es zwischendurch überhaupt nicht laufen bei unserer Kampfmannschaft.
Dank zahlreicher Ausfälle einiger Leistungsträger über die komplette Hinrunde hinweg, brauchte die neu zusammengestellte Mannschaft wieder einige Zeit, um sich zu finden und wieder erfoglreich Fußball zu spielen.
Nach der bitteren 0:3 Heimniederlage gegen die Zweier von Liebenau, wachte das Team aber endgültig auf und spielte wieder erfrischenden Fußball, der auch für ein starkes Finish und einen starken Punktewachstum sorgte.
Aus den letzten vier Saisonspielen (davon zwei Nachtragsspiele) konnte man nämlich beinahe das Punktemaximum von 12 Punkten holen, lediglich gegen den Titelkanditaten Pirka reichte es mit einem 2:2 nicht ganz zum Sieg.

Aber alles der Reihe nach, nach dem völlig verpatzten Heimspiel gegen Liebenau stand zwei Tage danach, am Nationalfeiertag, bereits das nächste Heimspiel an. Wir empfingen im Nachtrag den SV Strassgang und konnten mit einer konzentrierten Leistung zum ersten Mal in dieser Saison die Null halten und durch Tore von Wolfgang Schneider und Patrick Fessel mit 2:0 (1:0) gewinnen.

Am Freitag darauf fand dann, abgesehen von den Nachtragsspielen, das letzte Spiel dieser Saison statt.
Man war zu Gast beim SC Seiersberg II, die zu diesem Zeitpunkt nicht viel weniger Punkte am Konto hatten als wir.
Nichtsdestotrotz stellte der USV die Verhältnisse deutlich klar, mit dem 0:4 (2x Alexander Frühwirth, 2x Markus Krisper) waren die Gastgeber nämlich noch sehr gut bedient, denn auch wenn man zum zweiten Mal ohne Gegentreffer blieb, muss man sich am Ende die mangelnde Chancenverwertung vorwerfen lassen.

Mit viel Selbstvertrauen empfing man dann eine Woche später den Tabellenzweiten aus Pirka.
Die Ausgangslage war natürlich klar, die Gäste gingen als klare Favoriten in das Match.
Unsere Burschen zeigten aber abermals eine sehr ansprechende und kämpferisch tolle Leistung und wurden dafür auch belohnt. Das 1:0 von Alexander Frühwirth kurz vor der Pause, konnten die Gäste in der zweiten Hälfte noch mit einem Doppelschlag drehen, aber unsere Jungs blieben dran und belohnten sich für eine starke Partie neuerlich in Person von Alexander Frühwirth mit dem 2:2 Ausgleich. Trotzdem zum Schluss der Kepper der Gäste noch deren Punkt festhielt, kann man von einer gerechten Punkteteilung sprechen.

Im letzten Spiel und Nachtrag in der Herbstsaison, wartete dann der vermeintlich leichteste Gegner auf den USV.
Man war zu Gast beim Tabellenletzten GSV Wacker, der bis dorthin alle seine Spiele verloren hatte.
Vielleicht war das in den Hinterköpfen unserer Spieler auch etwas verankert, denn in der ersten Halbzeit tat man sich gegen den Außenseiter wahrlich schwer. Nach einem Elfmeter-Tor von Alexander Frühwirth, schien zunächst alles nach Plan zu laufen. Leider riss danach aber komplett der Faden und die Gäste kamen durch einen Torwartfehler zum 1:1 Ausgleich. Man schaffte zwar noch vor der Pause die 2:1 Führung durch Florian Kraxner, aber bis zur Pause war das Spiel der Vasodlsberger nicht dieses das man von den letzten Partien gewohnt war. Wahrscheinlich ist die Kabinenansprache unseres Trainer Alfred Waltl, verständlicherweise etwas lauter ausgefallen, denn in der zweiten Hälfte war unsere Mannschaft nicht mehr wiederzuerkennen.
Durch Tore von Florian Kraxner, Markus Krisper und Daniel Oberhammer schaffte man doch noch den erhofften deutlichen Sieg und ließ sogar noch etliche Sitzer zu einem viel höheren Sieg liegen.

Somit beendet unsere Kampfmannschaft die Hinrunde mit 20 Punkten (5S,5U,3N) auf dem 7. Tabellenrang, mit nur vier Punkten Rückstand auf Platz 3.
Aufgrund der guten Leistungen am Ende und mit Aussicht auf viele Comebacks in der Rückrunde, darf mit einer tollen Aufholjagd unserer Mannschaft zu rechnen sein, die sicher alles geben wird um in der Tablle weiter noch vorne zu klettern.

Weiter geht es im Frühjahr, genauer gesagt am Sonntag den 20.03.2016 um 10:00 Uhr, in Pachern gegen die dortige Zweier.
Bis dahin wünschen wir einen angenehmen Winter, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2016 und dürfen natürlich gleich auf unsere Nikolausaktion (nähere Infos beim Vorstand oder per Mail an office@usv-vasoldsberg.at) und unserem alljährlichen Maskenball am 06.02.2016 hinweisen.
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren